Umgepflanzt

Dinge kommen, Menschen gehn

Nichts ist für immer, nichts bleibt wie es einmal war

Hab mich gerade dran gewöhnt, arrangiert mit dir und hier

Und schon soll sich alles wieder ändern,

Abschiednehmen, Veränderungen begrüßen, sich ins Neue stürzten –

wie soll das gehn, wie kann das sein, warst doch du gerade noch mein trautes Heim.

Der Erwartungen zum Trotz geb ich dem dort keine Chance, sehne mir das gewohnte Terrain herbei, statt verplanzt zu werden wie ein lästiger Ableger.

Zarte Wurzeln zeigen doch den Ursprung an, sind nicht wegzudiskutieren oder ignorieren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s