Die schönste Sache der Welt

Egal wie das Wetter ist, das stört mich nicht. Egal wie der Tag war, er ist sofort wieder vergessen. Obwohl ich Hunger hatte kann ich nicht mehr an essen denken. Der überquellende Wäschekorb der nach Bearbeitung schreit, ist mir nicht aufgefallen. Die Polizeisirene die irgendwo in der Nähe Unruhe verbreitet, interessiert mich nicht die Bohne. Ein Blick auf die späte Uhrzeit, mit dem Wissen ich sollte nun schnell schlafen um morgen irgendwie fit zu sein, hat keine Wirkung. Die leise duddelnde letzte deutsche Folge von Prison Break – meine sorgsam gesuchtete Serie – zieht einfach an mir vorbei. Am lecker duftenden Tee habe ich noch nicht mal genippt – er ist schon lange kalt.

Ich sitze vor meinem Handy warte gezielt auf das Pling das deine neue Nachricht ankündigt. Ich strahle über das ganze Gesicht bin gespannt und erleichtert zu gleich wie  charmant, flirty und unfassbar interessant du bist. Wer weiß ob das Treffen am Wochenende dich schon wieder entzaubert. Ich will mich ja nicht zu sehr reinsteigern, aber vielleicht ist das ja  der Anfang etwas ganz Großem. Vielleicht schreibst du bald ja, dass du mich jetzt gerne bei dir hättest. Und ganz vielleicht bist du nun gerade auch so aufgeregt und hibbelig, ersehnst dir meine Antwort, während ich ganz bewusst 7 Minuten warte bis ich dir antworte.

-Soll ja nicht so wirken als wäre ich in dich verschossen nach einer Nacht im Club.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s