Wenn das Alter parteiisch wird und nur weglaufen bleibt

Warum leise wenn es auch laut geht? Warum dezent wenn bunt und knallig  möglich wäre? Warum angepasst wenn ich frei Schnauze kann? Ich muss mich im Spiegel betrachten können und nicht Everybody´s darling sein.

Es ziehen Zeiten auf, da ist es sehr viel anstrengender in der stummen Masse mit zu schwimmen, als einen gegengesetzten Weg neu  einzuschlagen. Es kostet mich Kraft die primitiven extrem vereinfachten Kommentare über die politische Lage zu ertragen. Es klingt so abstrus, wenn ich dem Mann mit dem dicken Wohlstandsbauch, der Markenbrille und teuren Sportwagen zuhören muss, wie er Tod ernst meint ,,Die (…) nehmen uns alles weg! Heute kann man ja wirklich keine Kinder mehr in die Welt setzen bei dieser furchtbaren Ausgangslage”. Diskutieren bringt nichts, nicht im geringsten. Die Meinung ist tief und fest, unrüttelbar. Einwände werden mit ,,Ja aber” abgewendet sowie dem Verweis “In deinem Alter, da denkt man noch so naiv!”. Jammertiraden a lá früher war alles besser werden eingestimmt.

Bevor ich den Raum verlasse kann ich mir das letzte Wort nicht verkneifen ,,Dann hast du ja Glück viel eher als ich zu sterben, in dieser furchtbaren heutigen Welt nicht mehr allzu lange verweilen zu müssen.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s