Jede Suchanfrage ein Baum

In Zeiten des schnellen überall verfügbaren, mit grenzenlosen Informationen befülltem Internet, ist das Suchen nach Anleitungen, Erklärungsvideos, nützlichen Angaben und vielem mehr wohl bei den meisten Menschen ein doch sehr regelmäßiger Tagesbestandteil. Denn statt in Bibliotheken mühsam die entsprechenden Quellen auszukundschaften, genügen wenige Clicks im world wide web und die richtige Antwort (neben einigen Fehlinfos) ist gefunden. Statt die eigene Mutter in Hausmittel, Rezeptangelegenheiten oder Fragen zur Kindererziehung aufzusuchen, bietet das Internet mit der Homepage “FragMutti” sowie Foren voller Fremden höchst aktiven und austauschwilligen Menschen die schnelle Alternative. Mal ganz abgesehen davon, dass das Internet meines Erachtens nach ein soziales Netzwerk und Integration suggeriert, welches doch lieber durch das gezielte Aufsuchen von Realpersonen aufgebaut  werden sollte, ist es mit dem Internet möglich sich recht schnell ohne anstrengende Recherchen (Fach-) Informationen zu verschaffen und damit auch autonomer zu agieren (aka Wissen ist Macht).

Google, als berühmteste Suchmaschine(nach Statista 73% aller Suchanfragen im Februar 2015), verhilft damit vielen Menschen im täglichen Leben, doch macht das nicht umsonst, sondern nimmt mit verlinkter Werbung einen Haufen Kohle ein, der zwar die Mitarbeitende entlohnt, aber vor allem auch ein gutes dickes Sparbuch für die oberen Köpfe bedeutet. Alternative Suchmaschinen  gibt es aber auch, sodass es auch gute Alternativen gibt. In diesem Zuge möchte ich die Suchmaschine Ecosia – Jede Suchanfrage ein Baum vorstellen, die verspricht, für jede Suchanfrage einen Baum zu pflanzen. Für Nutzer bleibt der Service kostenlos (wie bei Google), die Finanzierung findet wohl über eine Umverteilung der Werbekosten auf weniger Mitarbeiterkosten statt. Ich finde das ist eine gute Sache und bin roh, auf diese Seite gestoßen zu sein. Nun nutze ich die häufigen Recherchen nicht nur für mich und meinen Horizont, sondern auch für die Umwelt. Aktuell sollen es über 7 Millionen gepflanzte Bäume schon sein, wenn man bedenkt, dass laut der Homepage ein Baum 27 Cent kostet ist das ein erheblicher Batzen Geld der so zusammen gekommen ist und andererseits die anderen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Co. erhalten.

Vielleicht kennt ihr die Suchmaschine oder andere ja schon? Dann schreibt es doch in die Kommentare, damit wir alle die Möglichkeit haben, diese zu Nutzen!

Ein schönes Wochenende,

Euer Freigeist

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s